• News

    News

    NEUIGKEITEN AUS DER SKANTHERM-WELT

    Ob neue Kaminofenmodelle, frisch gewonnene Designpreise oder ganz besondere Angebote – was auch immer es Neues aus der skantherm-Welt gibt, hier erfahren Sie es zuerst. skantherm arbeitet stets an weiteren Innovationen und steter Produktweiterentwicklung, so dass Sie sich hier immer wieder auf den neuesten Stand bringen können. Schauen Sie also bald wieder herein! Wir freuen uns auf Sie.

     

  • News November 2016

     

     

    Der neue »elements rund«

    Das erfolgreiche »elements«-Modulsystem von skantherm wird um eine runde Variante erweitert. Das Herzstück des neuen »elements rund« bildet die zeitlose Brennkammer mit großzügiger 180-Grad-Tür, die eine optimale Sicht auf das Flammenspiel ermöglicht. Unter-, oberhalb und seitlich der Brennkammer können nach dem bekannten »elements«-Modulprinzip Boxen angeordnet und so das Erscheinungsbild des Ofens zu ungezählten Varianten individuell gestaltet werden. Die Boxen können hierbei senkrecht und waagerecht zu Möbelelementen wie Sitzbänken oder auch zu praktischen Stauraumfächern beispielsweise für die Lagerung von Holzscheiten angeordnet werden. Noch mehr Flexibilität erhält der »elements rund« dadurch, dass die Boxen jetzt auch an die Wand montiert werden können. Hierdurch können sie die Funktion von Sideboards oder Regalelementen übernehmen.
    Wie bei der gesamten »elements«-Produktfamilie können auch beim »elements rund« Rauchrohre und Frischluftleitungen durch die Boxen (auch durch die wandhängenden Boxen) gelegt werden, um die Anschlüsse der Feuerstätte im Wohnraum zu verdecken. Anspruchsvolle, innenarchitektonische Herausforderungen werden so spielend gemeistert.
    Mit der runden Variante bietet das »elements«-System nach dem Modell mit Eckglasscheibe, den Frontgeräten und dem Tunnelmodell nun alle am Markt gefragten Kaminofenformen an. skantherm-Geschäftsführer Benedikt-Wagner: „Mit der Erweiterung des »elements«-Systems bieten wir dem Endverbraucher noch mehr Gestaltungsspielraum. Wichtig war uns bei der großen Vielfalt jedoch, dass das System einfach und verständlich bleibt. Alle Maße sind daher so konzipiert, dass die Boxen mit allen Modellen kompatibel sind.“

  • News August 2016

     

     

    NEUER FARBTON: PLATIN

    skantherm erweitert die Palette seiner Korpusfarben und bietet ab sofort für viele Kaminofenmodelle den eleganten Farbton „platin“ an.
    Der Farbton „platin“ ist optional für die Modelle ator, ator+, beo, elements, emotion s, emotion m, merano, merano xl, solo und solo 2.0 erhältlich. Bei dem beliebten Modulsystem elements ist der Farbtonwechsel von tiefschwarz auf platin für alle Brennkammervarianten vom klassischen elements mit Eckglasscheibe über den elements 603 Front, den elements 400 Front bis hin zum elements 603 Tunnel möglich.
    Die Farbe „platin“ fügt sich insbesondere in helle Wohnmilieus optimal ein. In kleinen wie in großen Räumen haben die Feuerstätten in platin einen dezenten und zugleich wirkungsvollen Auftritt.

  • News November 2015

     

     

    Zuwachs für das »elements System«

    Mit gleich drei neuen Brennkammerausführungen erhält das preisgekrönte »elements« System, welches gemeinsam mit dem renommierten Designer Prof. Wulf Schneider & Partner entwickelt wurde, jetzt noch mehr Flexibilität. Der neue »elements 603 Front« ist eine klassische Brennkammer mit einer geraden Frontscheibe in eleganter Stahloptik und mit besten Speichereigenschaften. Denn mit dem optional bis zu 400 kg thermostone schweren Speichermagazin kann die Wärme langanhaltend gespeichert werden. Der besonders geräumige Brennraum erlaubt dazu eine optimale Feuersicht und das Befüllen mit bis zu 50 cm großen Holzscheiten. Die kleinere Variante, der neue »elements 400 Front« setzt durch sein markant geradliniges Design das Feuer perfekt in Szene und ist dabei sogar noch optional um 90° drehbar. Stilvoll von beiden Seiten: im attraktiven Design eignet sich »elements 603 Tunnel« besonders als eleganter Raumteiler, der das Feuer aus zwei Perspektiven inszeniert. Durch die besonders großzügig dimensionierte Glasscheibe bietet »elements 603 Tunnel« eine einzigartige Sicht auf das Flammenspiel. Innovatives Detail: alle Brennkammervarianten verfügen über eine Glasscheibe, die flächenbündig in den Türrahmen eingelassen ist (geschützte Technik).

  • News Juni 2015

     

     

    SKANTHERM GEWINNT DEN STAHLINNOVATIONSPREIS 2015

     

    Das modulare Kaminofensystem »elements« erhält den 2. Platz des Stahlinnovationspreises in der Katergorie „Stahl-Design“. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin wurde die Auszeichnung von Bundesforschungsministerin Professor Johanna Wanka übergeben.
    Mit »elements« sei es skantherm in besonderer Weise gelungen, „Stahl wohnlich zu machen“, befand die hochkarätige Jury, der Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Forschung, Architektur und Design angehören. So besticht »elements« vor allem durch seine klare Formensprache und außerordentliche Flexibilität, die das Modulsystem ermöglicht.
    „Durch »elements«  ist uns 2013 eine Innovation auf dem Kaminofenmarkt gelungen, die bis heute einzigartig ist. Der modern wirkende Stahl in Verbindung zur wärmenden Feuerquelle setzt neben der unendlichen Gestaltungsfreiheit einen spannenden Kontrast in der Innenarchitektur. Daher freut uns die Auszeichnung der Experten-Jury ganz besonders“, so Geschäftsführer Benedikt Wagner.

     

     

  • News Oktober 2014

     

     

    »ELEMENTS« ERHÄLT VIERTE DESIGNPREISAUSZEICHNUNG

    »elements« ist mit einem weiteren Designpreis ausgezeichnet worden – dem renommierten German Design Award. Nach dem amerikanischen »Good Design Award« und den in Deutschland angesehenen Preisen »iF product design award« und »red dot design award« erhält „elements“ hiermit seine vierte Auszeichnung. Die Designpreise würdigen insbesondere die innovative und formschöne Idee eines modular aufgebauten Kaminofensystems.

  • News Oktober 2014

     

     

    ENTDECKEN SIE DIE NEUEN KAMINOFENMODELLE

    Ab sofort bei Ihrem skantherm-Fachhändler erhältlich!

    In zwei verschiedenen Größen verfügbar und mit einem Gesamtgewicht von 525 kg bzw. 620 kg bietet »milano stein« optimalste Speichereigenschaften in einer modernen und zeitlosen Optik. Praktisch – die angenehm erhöhte Brennkammer sorgt für eine bequeme Befüllung des Kaminofens und optimale Sicht auf das Flammenspiel. 

    Ab sofort ist das Modell »merano xl« auch in einer hochwertigen Speckstein- oder Sandsteinverkleidung erhältlich. Auch hier lässt die erhöhte Brennkammer das Flammenspiel besonders gut zur Geltung kommen.
    Der Kaminofen »ivo« verfügt nun über eine elegant bedruckte Scheibe und ist durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) raumluftunabhängig geprüft und zertifiziert – für den gemeinsamen Betrieb mit einer kontrollierten Be- und Entlüftungsanlage.
    Durch eine verringerte kW-Leistung von 7,3 kW ist das Modell »gate« nun auch für mittlere Raumgrößen geeignet. »gate« ist ebenfalls für den raumluftunabhängigen Betrieb geprüft und zertifiziert.

     
  • News Januar 2014

     

     

    DREI AUSZEICHNUNGEN FÜR SKANTHERM

    Für skantherm gibt es gleich drei Mal Grund zur Freude: Für seine innovative und formschöne Idee des modular aufgebauten Kaminofensystems »elements« gewinnt das Unternehmen innerhalb kürzester Zeit gleich drei begehrte Designpreise: den amerikanischen „Good Design Award“ und die in Deutschland renommierten Preise „iF product design award“ und „red dot design award“. „Mit dem Kaminofensystem ‚elements’ ist uns in Zusammenarbeit mit dem Designbüro Prof. Wulf Schneider & Partner eine vollkommen neue Interpretation des klassischen Kaminofens gelungen“, sagt Geschäftsführer Benedikt Wagner anlässlich der seltenen Ehre, gleich drei der weltweit wichtigsten Preise für ein Produkt zu gewinnen. „Es freut uns sehr, dass der hohe Anspruch an Innovation und Design von skantherm mit diesen drei Auszeichnungen, auch im Ausland, gewürdigt wird“, so Benedikt Wagner.

    Der neue Kaminofen »elements« besteht aus nur drei variablen Elementen, die jedoch unendliche Gestaltungsmöglichkeiten bieten. Denn mittels einer einfachen Magnettechnik lassen sich um das Herzstück des Kaminofens, der Brennkammer mit großzügiger Eckglasscheibe, weitere Elemente in Form von seitlich geöffneten Boxen kombinieren. Fast spielerisch entstehen so praktische Fächer für Brennholz, bequeme Sitzbänke oder Dekorationselemente. Gemäß dem Prinzip „Baukasten“ entsteht nicht nur ein Kaminofen in kubischer Formensprache, sondern auf Wunsch zugleich ein Designmöbel.

     

  • News September 2013

    Elements

     

     

    FEUER FREI FÜR NEUE IDEEN

    Dass ein Kaminofen-Hersteller „brandneue“ Meldungen präsentiert, mag vielleicht nicht verwundern. Es sei denn, es handelt sich dabei um die Weltneuheit »elements«: Denn ob gemütlicher Kaminofen mit angeschlossener Sitzecke, Feuerstelle in moderner Sideboard-Optik oder klassisch als Raumteiler oder Eckkaminofen – so unterschiedlich die Wünsche und Platzmöglichkeiten seiner Besitzer auch sein mögen, die Kaminofenneuheit »elements« von skantherm findet garantiert die optimale Lösung.

    »elements« kann dank eines einfachen Baukastensystems aus nur drei kubischen Modulen unendlich abwechslungsreich miteinander kombiniert werden: Einfach die Brennkammer platzieren und fast beliebig mit zwei Boxenmodulen zusammensetzen. So entstehen Fächer für Brennholz, Sitzbänke und Dekorationselemente, die keine Wünsche offen lassen.

  • News September 2013

    Vision und Elements

     

     

    ZWEIFACH AUSGEZEICHNETES DESIGN

    Freude pur! Gleich zwei der weltweit begehrten „red dot“-Awards gehen dieses Jahr an skantherm. Dabei geht die besondere Auszeichnung „honourable mention“ sofort an den Neuling im Sortiment: den in Zusammenarbeit mit Prof. Wulf Schneider & Partner entwickelten Kaminofen im Baukastensystem »elements«. „Das ist ein tolles Willkommensgeschenk für das neue Kaminmodell“, so Geschäftsführer Benedikt Wagner. Auch der zweite red dot Award für „hohe Designqualität“ freut skantherm und den verantwortlichen Designer Sebastian David Büscher sehr. »vision« ist wahrlich eine Erscheinung: Er ist die moderne Interpretation eines Kaminofens und erinnert an ein elegantes Fernsehgerät.

| Impressum
| Seite weiterempfehlen
| Seite drucken